ab 200€ freier Versand in Deutschland
ab 500€ freier Versand in der EU
steuerfreier Einkauf außerhalb der EU

Tierisches Trio

Wir dürfen vorstellen - Maki, Lynx und Zilla - unser neues tierisches Trio. Hierbei handelt es sich um einen Evolutionssprung der Slackline-Band-Fixierer. Jedes der  drei Modelle ist auf ein entsprechendes Anwendungsfeld zugeschnitten und weist die Verwirklichung neuer Funktionen und Ideen auf. Mit der nun gefertigten Vorserie gehen wir in die Endphase der Entwicklung.

Vorab möchten wir unseren tiefen Respekt vor Scott Balcom und seinem Slackdog ausdrücken. Seit 2006 befanden sich mehrere Exemplare in unserer Equipment-Sammlung. Der Slackdog hat uns bei vielen Aktionen immer wertvolle Dienste geleistet.

Gleichsam erkannten wir den Bedarf nach optimierten Bandfixierern, welche besser auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten sind. Da die Anforderungen im Slacklinen sehr verschieden sind, entschieden wir uns, eine neue Baureihe mit drei Modellen zu entwerfen. Alle drei Fixierer weisen die drei wesentlichen  und charakterisierenden Grundfunktionen auf - schnelles Bandeinlegen, Möglichkeit des Nachziehens des Bandes und dadurch präzise Justage des Spannsystems und der Fixpunkte, und natürlich die maximale Ausnutzung der Bandfestigkeit.

Der Maki ist unser kleines und handliches Leichtgewicht. Gefertigt aus feinsten Luftfahrt-Aluminium-Seitenplatten und Schnellbandeinlage via Edelstahl-Spezialschraube ist er für Slacklines bis 35m/600kg Vorspannung ausgelegt. Er ist nur 115g schwer (inkl. Expressschlinge) und damit der leichteste  Fixierer dieser Bauart.

blog-2010-04-29-trio-02
blog-2010-04-29-trio-03
Der Lynx ist unser schlauer Allrounder. Gefertigt aus 3mm starken Edelstahlseitenplatten, Spezialschrauben mit glattem Schaft und 9mm Durchmesser, Edelstahlbuchsen (2mm Wandstärke) und einem Edelstahl-Quickpin ist er nur 220g schwer und für Slacklines bis 100m Länge/1200kg ausgelegt. Der Quickpin erlaubt eine sehr elegante und schnelle Bandeinlage, außerdem schont das neue Design die seitlichen Randfilamente der Slackline, das Band wird auch bei hohen Lasten gleichmäßig belastet und sauber geführt. Den Lynx gibt es in einer Ausführung mit Expressschlinge zum Einhängen in einen Schäkel. Und in einer zweiten Ausführung mit Zentrierungsbuchse für die direkte Montage an einer Seilrolle. Damit gewinnt das Spannen mit unseren Master Series Seilrollenflaschenzügen deutlich an Komfort und Präzision. Der Lynx kann aber auch direkt in einen Ellington-Bandflaschenzug eingebaut werden.

blog-2010-04-29-trio-04
blog-2010-04-29-trio-05
Der Zilla ist unser Schwerlast-Fixierer. Massive 5mm Edelstahlseitenplatten, Spezialschrauben mit glattem Schaft und 13mm Durchmesser, eine mittlere Führungshülse mit 30mm Außendurchmesser aus hochfestem Aluminium machen ihn zu einem soliden Longlinetool und dass bei seinem dennoch moderaten Gewicht von 490g. Der Quickpin mit 16mm Aussendurchmesser macht das Bandeinlegen zum Kinderspiel und sitzt bombenfest. Der Zilla wird in 2 Bauvarianten erhältlich sein. Zum einen mit direkt montierbarem Schäkel, und zum anderen als Spannsystemvariante mit Edelstahl-Zentrierbuchse. Durch weitere Adapterhülsen und Schrauben lässt sich der Zilla aber auch flexibel an andere Bedingungen anpassen, z.B. die von uns entwickelte 9:1 Rollenflaschenzugaufhängung, aber auch als Frontglied in einem Ellington Bandflaschenzug.

blog-2010-04-29-trio-06
blog-2010-04-29-trio-07
blog-2010-04-29-trio-08
Derzeit testen wir das Trio ausgiebig in diversen Slackline-Aufbauten. Desweiteren werden Labortests absolviert um die berechneten Bruchlasten zu bestätigen und abzusichern.  Ab vorraussichtlich Juni werden dann Maki, Lynx und Zilla in unserem Shop erhältlich sein.

Tags: Gear, Innovation
Bitte gebe die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.